Startseite

22 erhebliche und gefährliche Mängel an Auto festgestellt

Archivartikel

Südhessen.Eine Streife der Wachpolizei des Polizeipräsidiums Südhessen stoppte am Montagnachmittag (10.08.) in der Hauptstraße in Roßdorf-Gundernhausen einen 62 Jahre alten Autofahrer aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg. Rasch stellten die Kontrolleure fest, dass an der Plakette für die Hauptuntersuchung aus der Jahreszahl 2013 ein 2019 gemacht worden war. Die Polizei prüft nun, ob das ältere Fahrzeug schon seit 2011 nicht mehr beim "TÜV" war. Weiterhin erkannten die Ordnungshüter erhebliche Mängel an dem Auto und ließen es daher anschließend von einem Sachverständigen begutachten. Es wurden 22 erhebliche und gefährliche Mängel, wie unter anderem defekte Bremsen,
mangelhafte Lenkung sowie zahlreiche Durchrostungen festgestellt. Der Wagen wurde schlussendlich als verkehrsunsicher eingestuft und muss nun aus dem öffentlichen Verkehrsraum entfernt werden. Dem 62-Jährigen droht nun unter anderem ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Urkundenfälschung.