Startseite

38-Jähriger mit Holzhammer verletzt – Geschädigter bricht in Krankenhaus zusammen

Archivartikel

Grünstadt.Ein 38-Jähriger ist von einem 33-Jährigen aus Grünstadt mit einem Holzhammer geschlagen worden und schließlich in einem Krankenhaus zusammengebrochen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, begab sich der 38-Jährige am Dienstag gegen 12 Uhr mit einer Kopfverletzung in ein Krankenhaus. Bevor er dort verletzt zusammenbrach, hatte er aber noch angeben können, dass er zuvor in einer Wohnung in Grünstadt angegriffen wurde. Aufgrund des unklaren Sachverhalts und der zunächst angenommenen schweren Verletzungen haben die Staatsanwaltschaft Frankenthal und die Kriminalpolizei daraufhin umfangreiche Ermittlungen aufgenommen. Der 38-Jährige konnte nun am Mittwoch im Krankenhaus vernommen werden und schilderte, dass er von einem Bekannten in dessen Wohnung mit einem Holzhammer geschlagen wurde. Er erlitt lediglich oberflächliche Verletzungen. Die Ermittlungen dauern an.

Zum Thema