Startseite

Epidemie

48 neue Coronafälle in Hessen verzeichnet 

Archivartikel

Wiesbaden.Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Hessen ist nach Angaben des Sozialministeriums um 48 gestiegen. Damit erhöhte sich die Zahl der bestätigten Fälle seit Beginn der Pandemie auf 15.399 (Stand 14 Uhr), hieß es. Die Zahl der Menschen, die an oder mit Covid-19 gestorben sind, stieg um einen Todesfall auf 531.
Der Abwärtstrend einer wichtigen Corona-Kennzahl hielt an. Während Offenbach vor Kurzem noch oberhalb der kritischen Marke von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz) lag, betrug der Inzidenzwert heute 24,5. In Wiesbaden wurde mit 37,3 der höchste Inzidenzwert im Land verzeichnet. Dies war aber ebenfalls eine rückläufige Entwicklung – noch am Samstag lag der Wert bei 43,8. In Frankfurt, der größten Stadt in Hessen, betrug der Wert 16,5. Auch das war ein Rückgang im Vergleich zu den vergangenen Tagen.