Startseite

646 Verstöße bei Lebensmittelkontrollen

Rhein-Neckar.Lebensmittelkontrolleure und Tierärzte haben im Rhein-Neckar-Kreis im Jahr 2017 bei 3422 Kontrollen 28 Betriebe vorübergehend geschlossen. Wie das Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises am Mittwoch mitteilte, wurden bei Überprüfungen durch das Veterinäramt und den Verbraucherschutz im vergangenen Jahr bei 2273 Lebensmittelunternehmen insgesamt 646 Verstöße festgestellt.

Der zuständige Ordnungsdezernent des Rhein-Neckar-Kreises, Christoph Schauder, stellte gemeinsam mit Amtsleiter Dr. Lutz Michael und Referatsleiter Rudi Wolf am Mittwoch in der Wieslocher Außenstelle des Landratsamtes den Jahresbericht des Referats Lebensmittelüberwachung vor. Wolf und seine Kollegen kontrollieren im Landkreis alle Lebensmittelunternehmen: vom Produzenten über Transporteure und Zwischenhändler bis zu den Vertreibern.

Insgesamt 313 Mal verhängten die Kontrolleure eine sogenannte Ordnungsverfügung. 87 Bußgeld- und Strafverfahren wurden nach den Kontrollen eingeleitet. 16 Betriebe durften Lebensmittel nicht oder nur eingeschränkt weiterverkaufen. In 14 Fällen mussten Unternehmen Lebensmittel vernichten. 25 Betriebe verzichteten freiwillig auf den Verkauf und nahmen die Waren aus dem Verkehr. (cba)

Zum Thema