Startseite

Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen an Tankstelle im Jungbusch

Archivartikel

Mannheim.Mehrere Personen sind am frühen Samstagsmorgen im Mannheimer Jungbusch in eine heftige Auseinandersetzung verwickelt gewesen. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Demnach hatte eine Gruppe junger Männer einen 20-Jährigen und seine drei Freunde beim Verlassen der Aral-Tankstelle angegangen – zunächst verbal, dann auch körperlich. Mit Tritten und Schlägen verletzten die Angreifer die vier Männer leicht. Ein Tatverdächtiger wurde vorläufig festgenommen. Die Polizei kann weder zur Anzahl der Tatverdächtigen noch zur Ursache der Streitigkeiten genauere Angaben machen, die Ermittlungen dauern an. 

Ein 24-Jähriger hatte den Polizeieinsatz erheblich gestört, heißt es in der Meldung weiter. Er filmte das Einschreiten der Beamten. Als sie ihn aufforderten, dies zu unterlassen, griff er die Beamten den Angaben nach an. Der Mann musste mit zur Wache und wurde erst nach polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Ein Polizeibeamter verletzte sich leicht.