Startseite

Eishockey

Bestätigt: Loibl wird 2020 ein Adler

Mannheim/Straubing.Die Adler Mannheim haben sich ab der kommenden Spielzeit in der Deutschen Eishockey Liga einen der besten deutschen Stürmer gesichert. Stefan Loibl kommt ab der Saison 2020/21 von den Straubing Tigers. Am Mittwoch bestätigte zunächst der abgebende Verein den Transfer, über den der "Mannheimer Morgen" bereits in seiner Dienstagausgabe berichtet hatte. „Es war klar, dass er über 2020 hinaus für uns kaum zu halten sein wird und wir haben darüber auch öfter gesprochen. Aber als die ersten Meldungen über eine definitive Unterschrift zur Saison 2020/21 aufkamen, wusste ich davon noch nichts. Ich war enttäuscht, wie es gelaufen ist, denn Stefan und ich hatten immer ein sehr enges Verhältnis", wird Tigers-Manager Jason Dunham in einer Club-Mitteilung zitiert.

Der 23-jährige Loibl trumpfte in der vergangenen Saison groß auf. In 52 Hauprundenspielen schoss er 21 Tore für die Tigers. Bundestrainer Toni Söderholm nominierte den Rechtsaußen, der auch als Center eingesetzt werden kann, daraufhin für die WM in der Slowakei. Loibl ist gebürtiger Straubinger. 2014 kam er aus dem Landshuter Nachwuchs zurück in seine Heimatstadt und bestritt seither 192 DEL-Spiele inklusive Play-offs (34 Tore, 31 Assists). Die Adler haben sich demnach einen aufstrebenden Angreifer gesichert, müssen aber darauf hoffen, dass es ihnen mit Loibl nicht ähnlich geht wie mit Bergmann: Der 20-Jährige hatte in Mannheim einen Zweijahresvertrag unterschrieben, ehe die Adler den Stürmer zu den San Jose Sharks ziehenlassen mussten. Und die NHL ist auch das mittelfristige Ziel Loibls.