Startseite

Betrunkener will Zigarette und droht mit Messer

Viernheim.Für eine Zigarette hat ein betrunkener Mann am Mittwochabend (9.9.) in Viernheim ein Messer gezogen. Sein Ziel hat er allerdings nicht erreicht, weil er wegen des Alkoholkonsums vorher zu Boden stürzte. Der 28-jährige aus Viernheim sprach gegen 21 Uhr in der Walter-Gropius-Allee einen 17-Jährigen und 16 Jahre alten Jugendlichen an, verbunden mit der Drohung, sie mit einem Messer zu stechen, wenn er keine Zigarette bekäme. Die Angesprochenen ignorierten den
28-Jährigen und nahmen die Drohung nicht ernst. Der Betrunkene kramte jedoch aus einer Tasche ein Springmesser hervor und verfolgte die Jugendlichen bis zu einem Parkplatz eines Textilmarktes in der Walter-Oehmichen-Straße. Dort konnte die alarmierte Polizei den 28-Jährigen vorläufig festnehmen. Wegen versuchten Raubes ist Anzeige erstattet worden. Um weitere Straftaten zu verhindern, verbrachte der betrunkene Angreifer die Nacht im Polizeigewahrsam.