Startseite

DFB-Pokal - Waldhof Mannheim und weitere Clubs aus der Region spielen sonntags

Archivartikel

Frankfurt.Der SV Waldhof Mannheim tritt am Sonntag, 13. September, in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den SC Freiburg an. Darüber informierte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstagnachmittag. Anpfiff der Partie im Carl-Benz-Stadion ist um 18.30 Uhr. SVW-Cheftrainer Patrick Glöckner freut sich bereits auf die Partie gegen die Breisgauer: „Wir messen uns mit einer der besten Mannschaft Deutschlands. Das ist ein super Gradmesser für uns, um zu sehen, wie weit wir schon sind,“ wird der neue Coach in einer Mitteilung des Vereins zitiert.

Qualifiziert hatten sich die Buwe mit einem 4:1-Sieg gegen den FC Nöttingen am vergangenen Samstag. Dabei holten die Waldhöfer den badischen Landespokal das erste Mal seit 21 Jahren wieder in die Quadratestadt und erreichten somit zum zweiten Mal in Folge den DFB-Pokal. Im letzten Jahr unterlagen die Blau-Schwarzen im Erstrundenspiel dem Bundesligisten Eintracht Frankfurt mit 3:5. 

Auch die TSG 1899 Hoffenheim und der SV Sandhausen spielen am 13. September. Beide Teams treten jeweils um 15.30 Uhr bei Regionalligisten an. Die Kraichgauer spielen beim Chemnitzer FC, Sandhausen beim TSV Steinbach Haiger.

Zum Thema