Startseite

Erhebliche Auswirkungen auf Berufsverkehr

Fahrradfahrer bei Unfall am Gaisberg-Tunnel lebensgefährlich verletzt

Heidelberg.Nach einem Unfall vor dem Heidelberger Gaisberg-Tunnel ist ein Radfahrer am Donnerstagmorgen mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik eingeliefert worden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Radfahrer  offensichtlich eine rote Ampel überfahren und war deshalb frontal mit dem Auto einer 34-Jährigen zusammengestoßen. Die Frau wollte vom Adenauer-Platz in den Gaisbertunnel einfahren, der Radfahrer war von der Gaisberg- in Richtung Sofienstraße unterwegs.

Der Gaisberg-Tunnel war während der Unfallaufnahme voll gesperrt, ein Sachverständiger wurde hinzugezogen. Nach Polizeiangaben kommt es auf dieser Strecke aktuell noch immer zu erheblichen Beeinträchtigungen im Berufsverkehr.