Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Weinheim

1000 Unterschriften für „Wir sind mehr“

„Ich habe nicht jedes Plakat durchgezählt, aber 1000 Unterschriften sind es bestimmt“, erklärte Thomas Fischer von der Pressestelle der Stadt. Das Bündnis „Weinheim bleibt bunt“ sammelte am Wochenende Stimmen für die Initiative „Wir sind mehr“, die sich vor dem Hintergrund rechtsradikaler Aufmärsche in Chemnitz bundesweit gegen Rassismus und Diskriminierung wendet.

Carmen Hau und Tina Haas initiierten die Aktion während des Weinheimer Herbstes. Die großen Blätter im A1-Format sollen nun in den Schaufenstern der Fußgängerzone und Innenstadt aufgehängt werden. Noch haben nicht alle ihren Platz gefunden. „Einige hängen schon, aber wir suchen nach weiteren geeigneten Flächen. Die Plakate sollen ja auch nicht die gesamte Auslage verdecken“, ergänzt Fischer. Eine weitere Überlegung ist nun, leer stehende Läden von außen sichtbar mit den übrigen Postern zu behängen. Das müsse allerdings noch mit den Eigentümern geklärt werden.

Hau und Haas wollen mit der Aktion von „Weinheim bleibt bunt“ ein Zeichen in der Zweiburgenstadt setzen, nachdem sich Mitglieder des Bündnisses vor einer Woche bereits an der Demonstration von „Wir sind mehr“ in Heidelberg beteiligt hatten. ppf