Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

3300 Lehrer in Baden-Württemberg kurzfristig ohne Job

Wenn Sommerferien sind, werden 3300 Lehrer in Baden-Württemberg sechs Wochen lang keinen Job haben. So viele befristete Arbeitsverträge registrierte das baden-württembergische Kultusministerium. Die meisten von ihnen werden nach den Ferien wieder eingestellt. Viele von ihnen müssen sich während der Pause arbeitslos melden. Die Lehrergewerkschaft kritisierte die grün-schwarze Landesregierung, da sie die befristeten Verträge nicht stoppt. In Hessen wurden im vergangenen Jahr 1100 Lehrkräfte registriert, die für die Ferien entlassen und danach wieder eingestellt wurden.