Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Sachbuch Journalist Matthias Heine beschreibt, wie die deutsche Sprache während des Ersten Weltkriegs in Großbritannien und den USA an Einfluss verlor

Als Frankfurter zu Hot Dogs wurden

Archivartikel

Elisabeth II. von Sachsen-Coburg und Gotha – so könnte die britische Königin heute heißen, wenn es nicht den Ersten Weltkrieg (1914-1918) gegeben hätte. Denn erst im Jahr 1917 wurde das britische Königshaus in Windsor umbenannt. Zu unpatriotisch erschien der deutsche Familienname in einer Zeit, da man gegen die Deutschen in einem mörderischen Krieg kämpfte. Jede Verbindung mit der anrüchig

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3680 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00