Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Gemeinderat Fraktionen wollen deutlich mehr Fakten haben

Debatte über die Zukunft

Mannheim.Der Gemeinderat will eine Grundsatzdebatte darüber anstoßen, wie das Nationaltheater in Zukunft aussehen soll – baulich und inhaltlich. Das wurde jetzt im Kulturausschuss deutlich.

Der Anlass war eigentlich klein. Die Bürgerfraktion (früher AfD/Alfa) fragte nach Marktforschungsergebnissen zur Zuschauerentwicklung und -struktur. Aber auch CDU und SPD machten bei der Gelegenheit deutlich, dass sie in diese Richtung zielen, viel mehr wissen wollen. „Im Moment sagen wir: Es ist alles wunderbar und muss so bleiben. Aber ist das Theater auch in 20 Jahren noch so relevant, welche adäquate Antworten geben wir auf die Zukunft?“, fragte Jens Kirsch (CDU).

„Nehmen Sie diejenigen ernst, die mit guten Gründen und vor allen Dingen guten Vorsätzen auch andere Wege beleuchten wollen“, appellierte Thorsten Riehle (SPD) an die Stadtspitze und kritisierte: „Es ist in den vergangenen Monaten zu wenig geredet und informiert worden, das muss dringend verändert werden!“ Die Sanierung des Nationaltheaters werde die wohl größte Einzelmaßnahme im Kulturetat der letzten Jahrzehnte, doch noch fehlten wichtige Fakten. pwr