Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Ostalgie auf Rädern In vielen Bundesländern gibt es Trabi-Clubs / Zahlreiche Treffen für Fahrer von Wartburg und Co. in diesem Jahr

Die Szene rund um DDR-Autos ist groß

Archivartikel

Schwerin/Bochum.Marco Holter ärgert sich noch heute. Der 46-Jährige aus Schwerin begann kurz vor dem Fall des Eisernen Vorhangs 1988 in der DDR eine Lehre zum Kfz-Mechaniker, die er 1990 abschloss. „Zur Kundschaft in unserem Betrieb gehörten auch die Grenztruppen. Aus deren Beständen wurden dem Betrieb später Trabant Kübelwagen angeboten – für 50 Mark das Stück.“ Holter und seine Kollegen schlugen das Angebot

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5293 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00