Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Ein breites Spektrum der örtlichen Wirtschaft

21. Zwingenberger Gewerbeschau: 28 Aussteller geben an zwei Tagen einen Überblick über ihr Angebot

Seit 744 Jahren haben Handel und Handwerk in Zwingenberg Tradition, denn seit 1274 hat das älteste Städtchen an der Bergstraße Marktrecht. Auf einen so langen Zeitraum kann die Gewerbeschau zwar nicht verweisen, aber mit der in diesem Jahr 21. Veranstaltung kommt man auch auf stattliche 42 Jahre Kontinuität, da die Leistungsschau alle zwei Jahre angeboten wird.

Der örtliche Gewerbeverein hat dieses Projekt schon sehr schnell nach seiner Gründung 1972 auf die Beine gestellt, und bereits 1976 zur ersten Gewerbeschau eingeladen.

Seit dieser Zeit haben sich immer um die 30 Unternehmen aus Zwingenberg und der Umgebung an dieser Leistungsschau beteiligt, um in der Melibokushalle sowie auf dem Außengelände über ihr Angebot zu informieren.

Die Bevölkerung nimmt dieses Angebot gerne an, gibt es doch auch Gelegenheit, sich einmal abseits des Alltagsstresses unverbindlich über aktuelle Angebote und neue Produkte zu informieren.

Vor allem dem unverbindlichen Gespräch zwischen Aussteller und Besucher soll mit dieser zweitägigen Schau Raum gegeben werden. Aus diesem Grund wurde schon in der Vergangenheit auf ein größeres Rahmenprogramm verzichtet. Die damit verbundene Beschallung war eher als störend empfunden worden. Einzelne Aussteller bieten aber Gewinnspiele oder Aktionen am Stand an, die ebenfalls Unterhaltungscharakter haben.

Nach wie vor fester Bestandteil ist aber das Angebot für die Kleinen mit Kinderschminken im Foyer.

Insgesamt 28 Aussteller vom Autohaus bis zum Zaunteam präsentieren am Wochenende ihr breites Leistungsspektrum. Mit Handel, Handwerk und Dienstleistern ist außerdem ein guter Branchenmix gegeben.

Für das gastronomische Angebot an beiden Ausstellungstagen sorgt wieder in bewährter Form die örtliche Gastronomie mit dem Team vom „Alten Brauhaus“.

Erstmals ist in diesem Jahr auch die Stadt Zwingenberg als Aussteller vertreten. Anlass ist die Zertifizierung als Cittaslow-Stadt. Damit wurde Zwingenberg im Frühjahr hessenweit die erste und bisher einzige Kommune, die zu den zertifizierten „lebenswerten Städten“ im Sinne der weltweiten Cittaslow-Initiative gehört.

Das veranlasste kürzlich auch den hessischen Staatsminister Axel Wintermeyer zu einem Besuch in Zwingenberg. Am Stand der Stadt Zwingenberg kann man alles über die Auszeichnung und was sie für die Stadt bedeutet, erfahren.

Eröffnet wird die Gewerbeschau am Samstag um 14 Uhr in der Melibokushalle. Bis 18 Uhr ist dann Gelegenheit, sich einen Eindruck von dem vielfältigen und abwechslungsreichen Angebot zu machen.

Am Sonntag laden die Aussteller dann von 10 bis 18 Uhr zum Schauen, Informieren und zu lockeren Gesprächen ein. js