Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Literatur Inger-Maria Mahlke ist mit ihrem Familienroman „Archipel“ für den Deutschen Buchpreis nominiert

Eine Insel als Schicksal

Archivartikel

Die Blumeninsel Teneriffa ist Schauplatz dieses Romans, in dem sich die Geschichten mehrerer Familien verweben. Hundert Jahre aufgeteilt in 17 Kapitel, die historische und private Schlüsselmomente beleuchten. Das allein wäre noch nichts Besonderes. Spannend wird es erst dadurch, dass Inger-Maria Mahlke in „Archipel“ rückwärts erzählt. Sie beginnt im Jahr 2015 und endet 1919, im Geburtsjahr von

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3729 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00