Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Erlebnisse ins Zentrum gerückt

Archivartikel

Liebe Hockenheimerinnen und Hockenheimer, liebe Besucher aus nah und fern,

am Wochenende steht unsere Innenstadt ganz im Zeichen der traditionellen Handwerkskunst: In neuem Gewand und an neuer Stätte feiern wir Premiere mit unserem „Markt der Zünfte“, der historisches Markttreiben mit allen Sinnen erlebbar macht. Die Veranstaltung rückt mitten hinein in das Zentrum und findet ihren Platz nun vor der schönen Kulisse unserer historischen Zehntscheune und entlang der Karlsruher Straße.

Neben feinem Kunsthandwerk bieten Ihnen die Teilnehmer frische Kost für Leib und Seele sowie viel Unterhaltung für die ganze Familie. An diversen Ständen können Sie handwerkliches Geschick hautnah bestaunen und eventuell auch selbst einmal Hand anlegen. Vom Spinnen, Heilen, Brauen über Schmieden und Schustern ist für jeden etwas dabei.

Nicht fehlen darf natürlich das mittelalterliche Lagerleben, das einen spannenden Einblick in vergangene Zeiten gewährt. Hier wird Geschichte für Klein und Groß lebendig!

Schnäppchen machen

Unser besonderes Augenmerk gilt auch dem verkaufsoffenen Sonntag am 10. Juni, an dem die Geschäfte in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr ihre Türen für Sie geöffnet haben. Wie immer gibt es manch Schnäppchen zu schlagen und allerlei Schönes, Feines und Besonderes zu erstehen. Freuen Sie sich auf verlockende Angebote und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm!

Ich lade Sie herzlich ein, mit uns gemeinsam in die bunte Welt der Zünfte, Gaukler und Märchen einzutauchen. Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise von alten Handwerksbräuchen bis zu dem vielfältigen Angebot unserer lokalen Einzelhändler.

Allen Beteiligten, Organisatoren sowie den hoffentlich zahlreichen Besucherinnen und Besuchern wünschen wir viel Vergnügen!

Ihr

Tobias Nolting Geschäftsführer des Hockenheimer Marketing- Vereins