Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Erlesenes hinter Burgmauern

Archivartikel

Burg-Weinfest Neuleiningen: Edle Weine, köstliche Speisen und vielfältige Musik

Schlemmen, genießen und feiern – und das alles innerhalb der historischen Mauern der Burg Neuleiningen. Bereits zum zwölften Mal findet von Donnerstag, 26. Juli, bis Montag, 30. Juli, das Burg-Weinfest statt.

Im Jahr 2007 kam die junge Generation dreier Neuleininger Traditionsweingüter – Weingut Sonnenberg, Weingut Franz Nippgen und Weingut Rudi Rüttger – auf die Idee die mittelalterlichen Gassen, Stadtmauer und Burgruine des Orts mit Spitzengastronomie und natürlich den Leininger Wein zu verbinden. Aus dieser Überlegung ist eines der schönsten Weinfeste der Pfalz entstanden. Kulinarische Ergänzungen zu den edlen Tropfen bieten das Landgasthaus zum Engel und die Delikatessenmanufaktur Ueberschaer, ebenfalls ortsansässige Betriebe, an.

Die Burgruine bietet aber nicht nur die perfekte Location zum Schlemmen und Wein verkosten – auch feiern und tanzen kann man dort. Die jungen Winzer haben ein abwechslungsreiches musikalisches Programm auf die Beine gestellt. Ein gern gesehener Stammgast in Neuleiningen ist die Band Holger Bläß and Friends. Wie im vergangenen Jahr will All Ears das Publikum mit ihrer jazzigen Popmusik begeistern und die Partyband Kathi and Friends zum Tanzen animieren. Mit der Neuleininger Blaskapelle wird es am Sonntagvormittag beim beliebten Frühshoppen wieder zünftig hergehen. Am Nachmittag interpretieren dann Acoustic Colour bekannte Soul- und Funk-Hits. Mitreißende Latin-Sounds von Mr. Jones geben den Besuchern am Montagabend das Gefühl sich nicht auf einem Pfälzer Weinfest zu befinden, sondern auf einer karibischen Insel.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anreise findet man unter www.burg-weinfest.de. lg/pr