Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Weinheim Trickbetrüger haben Erfolg

Falsche Polizisten unterwegs

Auf zwei falsche Polizeibeamte ist am vergangenen Freitagabend eine 78-jährige Weinheimerin hereingefallen. Das geht aus einer Mitteilung der Polizei hervor. Gegen 20.45 Uhr hatte bei der Frau das Telefon geklingelt: Am anderen Ende der Leitung meldete sich ein Mann, der sich als Kripo-Beamter ausgab und mitteilte, dass Einbrecher in Weinheim unterwegs seien. Auch die Wohnung der Frau stehe auf deren Liste.

Gezielt wurde die Geschädigte nach Bargeld, Schmuck und der EC-Karte gefragt. Schließlich teilte die überrumpelte Frau den Tätern die PIN ihrer EC-Karte mit und warf auf Anweisung die dazugehörige Karte aus dem Fenster. Dort wurde das Zahlungsmittel von einem circa 25-jährigen Mann mit dunkler Kapuzenjacke „abgeholt“.

Fahndung ergebnislos

Da sich die Frau erst über zwei Stunden später der Polizei offenbarte, verliefen die Fahndungsmaßnahmen ergebnislos. Ob die Täter schon Geld abhoben, ist bisher nicht bekannt. Die Weinheimer Polizei sucht Zeugen (Telefon 06201/10030), die am Wohnort der Geschädigten in der Körnerstraße verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, oder denen der Abholer mit Kapuzenjacke auffiel.

Zudem rät die Polizei dringend, in solchen Fällen die folgenden Ratschläge zu beherzigen: „Versichern Sie sich ganz genau, mit wem Sie es zu tun haben! Hinterfragen Sie kritisch! Übergeben Sie niemals Geld, Schmuck oder sonstige Wertgegenstände an Unbekannte! Vereinbaren Sie keine Treffen! Verständigen Sie umgehend die Polizei! Bei Anrufen der „echten“ Polizei erscheint niemals die 110! Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen, und beenden Sie umgehend solche Telefonate!“ wn