Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Familien in Deutschland machen zu wenig Sport

In vielen deutschen Familien kommt Bewegung laut einer Studie der AOK zu kurz (Symbolbild). Ein Grund für das Phänomen sei Zeitmangel der Eltern. Gleichzeitig verbringen schon kleine Kinder mehr Zeit mit Medien als gut für sie wäre. Jede dritte Familie gibt zu, dass Bewegung für sie in der Freizeit keine oder eher eine geringe Rolle spiele. Weniger als die Hälfte der Befragten gab an, mit Kindern täglich beispielsweise Rad zu fahren oder zu Fuß zu gehen. Familien, in denen die Eltern übergewichtig oder fettleibig sind, bewegten sich besonders wenig.