Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Weinheim Kräftezehrende Einsätze für die Feuerwehr

Flächenbrandschnell gelöscht

Kräftezehrende Einsätze haben die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Weinheim, Abteilung Stadt, hinter sich: Nach dem Kellerbrand in der oberen Lützelsachsener Sommergasse am Samstagmorgen blieben die ehrenamtlichen Helfer auch am Sonntag nicht von weiteren Einsätzen verschont, heißt es in einer Pressemitteilung der Feuerwehr.

Unter anderem wurde die Abteilung zu einem kleinen Flächenbrand zur Abfahrt der Kreisverbindungsstraße in Richtung Sulzbach gerufen. Zu diesem Einsatz rückte der Trupp der Feuerwehr, Abteilung Stadt, um kurz nach 13 Uhr am Samstag aus.

Schlimmeres verhindert

Der Brand wurde noch in seiner Entstehung schnell gelöscht und somit Schlimmeres verhindert. Die Fläche habe, laut Kommandant Ralf Mittelbach, gerade mal zwei auf drei Meter betragen. Was den Brand auf dem kleinen Rasenabschnitt ausgelöst hat, lässt sich nicht mit Gewissheit sagen.

Fest steht: Bei der wochenlang anhaltenden Hitze und der damit verbundenen, extremen Trockenheit braucht es nicht viel, damit Gräser Feuer fangen.

„Das Feuer ist in Richtung der Bahnlinie entstanden“, sagt Mittelbach. Daher sei es durchaus möglich, dass der Auslöser für die Flammen auch mit dem angrenzenden Bahnverkehr zu tun hat – ein weggeworfener Zigarettenstummel oder die Reibung bremsender Räder tun da das Übrige. lim