Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Literatur Kommentierte Fassung von Thomas Manns Bibel-Roman „Joseph und seine Brüder“ / Polemische Seitenhiebe in dem Standardwerk fallen unangenehm auf

Geteiltes Echo im geteilten Deutschland

Archivartikel

„Ein Mann, der die Macht braucht, nur weil er sie hat, gegen Recht und Verstand, der ist zum Lachen.“ Und wohl auch zum Fürchten. Sage einer, Thomas Manns Opus Magnum, der vierbändige Bibel-Roman „Joseph und seine Brüder“, dieses jüdisch-griechisch-ägyptische Familienepos, sei nicht aktuell. Dieser „humanistische Erziehungsroman“ der Menschheit, wie ihn manche nannten und ihn gleichrangig

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3870 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00