Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Großstadtchaos als moderne Serie

Archivartikel

„Servus Baby“: Die TV-Produktion des Bayerischen Rundfunks ist bereits vorab in der BR-Mediathek verfügbar

Die sexistisch durchsetzten Frech-Dialoge von „Sex and the City“ haben die Macher der neuen BR-Miniserie „Servus Baby“, Natalie Spinell und Felix Hellmann (als Ko-Autor), ohne Frage drauf. Diesmal ist der Schauplatz aber nicht New York, sondern München. Wenn sich vier Münchner Singles, allesamt um die 30, auf der Suche nach dem Traummann austauschen über die tickende Eieruhr, über schlechten

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3078 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00