Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Weinheim Historischer Verein feiert im Kerwehaus

Hoffest der Bürgerwehr

Die Historische Bürgerwehr Alt-Weinheim, eine Abteilung des Heimat und Kerwevereins Alt-Weinheim, veranstaltet am Sonntag, 22. Juli, ab 10 Uhr ein Sommerfest am Kerwehaus in der Münzgasse. Für Verpflegung ist gesorgt, außerdem ist ein Armbrustschießen als sportliche Herausforderung für die Gäste geplant. Die Bürgerwehr weist in einer Pressemitteilung ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den Mitgliedern nicht um Angehörige rechter Gruppierungen handelt. „Bei Gedanken über Fremdenfeindlichkeit liegt man falsch“, heißt es wörtlich. In vielen deutschen Städten hatten sich nach den Übergriffen in der Kölner Silvesternacht sogenannte „Bürgerwehren“ gebildet, die – unabhängig von der Polizei – in bestimmten Wohnvierteln, vor allem nachts, „Streife liefen“. Auch wenn diese Bürgerwehren nach Recht und Gesetz keine Selbstjustiz verüben dürfen, kam es in der Folge immer wieder zu Übergriffen auf Flüchtlinge und andere Ausländer.

Pflege des Brauchtums

Damit hat jedoch die Historische Bürgerwehr Alt-Weinheim nichts zu tun. Gegründet wurde die Abteilung bereits 1934. „Sie pflegt Tradition und Brauchtum bei Kulturveranstaltungen in Weinheim und Umgebung, hierzu gehören beispielsweise der Neujahrsempfang der Stadt Weinheim und die Weinheimer Kerwe“, heißt es in der Pressemitteilung. Außerdem engagieren sich die Mitglieder auch auf Verbands- und Landesebene. Zu den Vereinsaktivitäten gehöre auch das Böllern. „Für mehrere Feste und Veranstaltungen in Weinheim gibt die Historische Bürgerwehr die Startschüsse mit der Vereinskanone“, heißt es weiter. wn