Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Auszeichnung Österreicher Philipp Weiss erhält Kühne-Preis

Im Dschungel der Großstadt

Archivartikel

Für seinen Roman „Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen“ (Suhrkamp) erhält der österreichische Schriftsteller Philipp Weiss den Klaus-Michael-Kühne-Preis des Hamburger Harbourfront-Literaturfestivals. „Das Buch ist ein rasend kluger, poetischer, witziger und böser Roman“, heißt es in der Begründung der Jury. Weiss fasse den Wahnsinn unserer Welt in Worte. Seismographisch zeichne er den

...

Sie sehen 38% der insgesamt 1063 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00