Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Weinheim Regionale Jugendagentur besser online

Job Central schafft neue Perspektiven

Archivartikel

Übersichtlich, einfach und zeitgemäß unterhaltsam, so präsentiert sich die Regionale Jugendagentur „Job Central“ seit ein paar Tagen auf einer neuen Internetseite. Die Adresse www.jobcentral.de ist dieselbe geblieben, aber ansonsten haben die Mitarbeiter der Agentur, die jungen Menschen ins Berufsleben hilft, die Darstellung ihrer zahlreichen Angebote und Projekte ordentlich aufgeräumt. Es fällt auf, dass der Farbverlauf orange und blau mit den Werbemitteln und Auftritten korrespondiert, die Weinheim bei anderen Bildungsthemen hat, insbesondere im Bildungsbüro und bei der Kommunalen Koordinierung.

Wichtigste Innovation der neuen Seiten: Der Einstieg ist den Zielgruppen zugeordnet. Auf der Startseite werden Schülerinnen und Schüler, Eltern, Betriebe und Schulen gleich auf unterschiedliche Navigationspfade geschickt, die zu ihren Interessen führen. An der Gliederung wird schon klar, dass sich die Aufgaben der Jugendagentur in den vergangenen Jahren erweitert haben. Ging es früher darum, eine der wenigen Stellen für die Interessenten und Bewerber zu finden, haben die Betriebe heutzutage oft selbst ein Interesse, um junge Menschen zu werben.

Hilfe bei Bewerbungen

Schüler können auf der Seite alles über eine gelungene Bewerbungsmappe lesen, auf Erklärvideos werden die sieben Szenen eines Vorstellungsgesprächs vorgestellt: von der Recherche über das Outfit bis hin zu einem höflichen Gesprächsende. Jugendliche, die bei Job Central im Beratungsprozess stehen, können sich in ein von der Jugendagentur selbst entwickeltes, so genanntes Bewerberboard einloggen und verschiedene Erinnerungsfunktionen nutzen. red

Info: Infos im Internet: www.jobcentral.de