Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Roman Im Debütroman des deutschen Schriftstellers Michel Decar bringt ein Lied einen Privatdetektiv in „Tausend deutsche Diskotheken“

Krimi entführt ins Nachtleben

Archivartikel

Frankie ist cool. So cool wie die anderen Helden in den klassischen Detektivromanen. Jedenfalls stellt er sich so dar als Erzähler und Hauptfigur des Krimis „Tausend deutsche Diskotheken“ von Michel Decar.

München, Sommer 1988. Frankie arbeitet als Privatdetektiv, und wie es scheint, fliegen ihm die Aufträge nur so zu, ohne dass er viel dafür tun müsste. So auch am Beginn der

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3113 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00