Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Lohnunterschiede: Deutschland ist fast EU-Schlusslicht

Archivartikel

Der Lohnunterschied zwischen Männern und Frauen ist in Deutschland so groß wie in fast keinem anderen EU-Land. Das unbereinigte Verdienstgefälle lag nach Angaben des europäischen Statistikamts Eurostat in der Bundesrepublik 2016 bei 21,5 Prozent. Höher war der Wert nur in Estland (25,3) und Tschechien (21,8). Zudem sind laut des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) lediglich knapp 30 Prozent aller Firmengründer weiblich. „Kerngrund sind häufig Schwierigkeiten bei der Vereinbarkeit von Familie und Vollzeittätigkeit“, sagte DIHK-Präsident Eric Schweitzer.