Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Mallorca: Mindestens zehn Tote

Palma.Tödliche Wassermassen auf Mallorca: Der Sommer ist gerade erst vorbei, da wird die Urlaubsinsel von plötzlichem Starkregen heimgesucht. Die Behörden sprachen gestern von mindestens zehn Todesopfern. Ein Kind wurde am Abend nach Angaben des Notdienstes der Balearen noch vermisst. Autos wurden wie Spielzeuge weggespült, Häuser geflutet. Drei Menschen wurden am Nachmittag von Rettungskräften lebend gefunden. Unser Bild zeigt eine Frau, die in dem vom Unwetter besonders betroffenen Sant Llorenç des Cardassar im Osten Mallorcas ihr Haus von Schlamm und Trümmern befreit. Was ich hier heute gesehen habe, das ist schlimmer als Krieg. Es ist eine Katastrophe“, zitierte das „Mallorca Magazin“ den Deutschen Thomas Wenzel, der seit mehr als 20 Jahren dort wohnt. dpa