Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Weinheim Weiterer Fachmarkt für Unterhaltungselektronik

Medimax zieht ins 3-Glocken-Center

Archivartikel

Jahrelang schimpften die Weinheimer darüber, dass es keinen Fachmarkt für Unterhaltungselektronik in ihrer Stadt gab. Die Kritik verstummte, als Media Markt im März 2017 im Fachmarktzentrum am ehemaligen Güterbahnhof eine Filiale eröffnete. Jetzt kommt ein weiterer Mitbewerber nach Weinheim: Medimax, die Fachmarktsparte der Verbundgruppe ElektronicPartner, eröffnet am 25. Oktober im 3-Glocken-Center eine neue Filiale. Das bestätigte der Inhaber des Centers, Michael Rihm, auf Anfrage unserer Lokalredaktion.

In der Region ist Medimax bislang weitgehend unbekannt. Die nächsten Filialen befinden sich in Pfungstadt, Groß-Gerau und Kaiserslautern. Stärker ist Medimax im Osten und Westen der Bundesrepublik vertreten; allein sieben Filialen gibt es in Berlin. Deutschlandweit sind es 130 Standorte, Tendenz steigend.

Mit 1524 Quadratmetern Verkaufsfläche wird Medimax ähnlich groß sein wie der Weinheimer Media Markt. Allerdings unterliegt die neue Filiale des Düsseldorfer Unternehmens im 3-Glocken-Center hinsichtlich des Sortiments nicht den Beschränkungen, die Media Markt wegen des Bebauungsplans am Güterbahnhof einhalten muss – dort dürfen maximal auf 800 Quadratmetern „zentrenrelevante Sortimente aus dem Bereich Unterhaltungselektronik“ (zum Beispiel TV, Smartphones und Laptops) angeboten werden. Medimax kann dagegen die Fläche – neben Woolworth – voll für Unterhaltungselektronik nutzen. Damit ist diese Ebene des 3-Glocken-Centers, die auf dem Niveau des Hauptbahnhofs liegt, ab Ende Oktober nahezu voll vermietet.

„Medimax wird ein weiterer Magnet für das 3-Glocken-Center“, ist Rihm überzeugt. Das Unternehmen positioniert sich nach eigenen Angaben „als service- und erlebnisorientierter Fachmarkt mit hoher Beratungskompetenz“. Das Sortiment umfasse über 50 000 Artikel bekannter Markenhersteller aus den Bereichen Haushalts- und Unterhaltungselektronik, digitale Fotografie und Informationstechnologie mit Multimedia, Navigation und Telekommunikation/Mobilfunk. 16 Arbeitsplätze würden mit der neuen Filiale geschaffen, erklärte Marktleiter Rainer Hannemann. pro