Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Mehr ältere Menschen haben kein Dach über dem Kopf

Archivartikel

Eine Entwicklung, die Besorgnis erregt: In einigen deutschen Städten ist es nach Angaben der Caritas nicht mehr möglich, mit einem durchschnittlichem Einkommen eine Wohnung zu mieten. Nach Angaben des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Baden-Württemberg sind zudem zunehmend ältere Menschen von Wohnungslosigkeit betroffen. Der Anteil der Über-50-Jährigen sei seit 2013 um 22 Prozent gestiegen, sagte der Leiter des Bereichs Krisenintervention und Existenzsicherung, Oliver Kaiser. Drei von vier Menschen in Deutschland machen sich Sorgen, dass steigende Mieten die Wohnung kosten könnten.