Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Öffentlicher Dienst

Mehr Geld für Beamte

Archivartikel

Berlin.Zwei Wochen vor dem Start schwieriger Tarifverhandlungen etwa für Lehrer und Kita-Erzieherinnen wächst der Druck auf die Länder hin zu grundlegenden Verbesserungen. „Wer die Besten will, muss ihnen etwas bieten“, sagte der Vorsitzende des Beamtenbundes dbb, Ulrich Silberbach, bei der dbb-Jahrestagung gestern in Köln. Das Bundesinnenministerium kündigte vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels auch im öffentlichen Dienst mehr Geld für Bundesbeamte an.

Der dbb und die Gewerkschaft Verdi ziehen mit einer Forderung von sechs Prozent mehr Gehalt in die am 21. Januar in Berlin startenden Tarifverhandlungen. Es geht dabei um rund eine Million Angestellte, zirka 1,2 Millionen Beamte und eine Million Pensionäre. dpa