Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Sachbuch Georg Forster hat zuerst Vögel und Pflanzen gezeichnet, dann in Mainz die Revolution vorangetrieben – eine Biografie zeigt, wie das zusammenpasst

Neuer Blick auf einen Weltumsegler

Archivartikel

Fast 250 Jahre lang blieb eine Zeichnung des Naturforschers Georg Forster unbemerkt – bis Frank Vorpahl sie in einem Pariser Archiv neu entdeckte. Die Skizze eines Wasserfalls mit einem Regenbogen und Beschreibung eines Vogels spielt eine besondere Rolle in Vorpahls Buch über das Leben Forsters, der nach seiner Weltumseglung entscheidende Jahre in Mainz verbrachte. In „Der Welterkunder – Auf

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3294 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00