Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Roman Chris Kraus’ neues Buch erzählt von einem Regiestudenten, der mit der Vergangenheit seines Großvaters konfrontiert wird

New York, die Neunziger und Nazis

Archivartikel

„Ich drehe keinen Nazischeiß!“, lautet der erste Eintrag in Jonas’ Tagebuch. Es ist Herbst 1996, der junge Regiestudent gerade in New York angekommen, und alles, was ihm im Verlauf eines Monats passiert, schreibt er auf. Chris Kraus’ Roman „Sommerfrauen, Winterfrauen“ ist schon dank seiner Konstruktion kurzweilig: Jonas’ turbulenter Alltag in New York ist durch die Tagebuch-Form so verdichtet,

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3688 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00