Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Literatur Juli Zehs neuer Roman „Neujahr“ dreht sich um einen kranken Charakter / Bewusst naiver Ton mit oberlehrerhaften Passagen vermengt / Reißbrettartige Handlung

Radtour verkommt zur Selbsttherapie

Archivartikel

2002 erhielt die Schriftstellerin Juli Zeh für ihren inzwischen in fast 30 Sprachen übersetzten Debütroman „Adler und Engel“ den Deutschen Bücherpreis. Beinahe nebenbei hat sie einst das beste juristische Staatsexamen ihres Jahrgangs im Freistaat Sachsen abgelegt. Die heute 44-jährige, in einem brandenburgischen Dorf lebende promovierte Juristin hat sich seitdem zu einer literarischen

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4182 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00