Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Ratgeber Tipps für die Übergangszeit nach der Arbeit

Rente – und dann?

Viele Ältere sehnen das Ende ihrer Berufstätigkeit herbei. Sie freuen sich darauf, endlich mehr freie Zeit zu haben und die Hektik des Berufsalltags hinter sich zu lassen. Doch allzu oft folgt die Ernüchterung. Denn es ist gar nicht so einfach, sich in dem neuen Lebensabschnitt einzurichten. Vielfach muss man sich regelrecht neu erfinden.

Iris Seidenstricker hat einen sehr nützlichen Wegbegleiter für diese herausfordernde Zeit des Übergangs geschrieben. In „Zeit für Neues“ spricht sie wichtige Punkte an wie Selbstmotivation, Entwicklung von Alltagsroutinen, Suche nach neuen Aufgaben und die Bedeutung eines sozialen Netzwerkes. Vieles davon kann man schon lange vor dem Ruhestand planen und angehen. Die Autorin gibt nicht nur nützliche Tipps, sie animiert vor allem zur Selbstreflexion, vielleicht sich auch unangenehme Wahrheiten einzugestehen. Persönliche Geschichten ergänzen das Buch.

Der Anhang enthält wichtige Adressen von ehrenamtlichen Organisationen und Verbänden unterschiedlichster Art, in denen sich Senioren engagieren können(Iris Seidenstricker: „Zeit für Neues. Wie Sie herausfinden, was Sie im Ruhestand machen möchten“. dtv, München, 256 Seiten, 14,90 Euro). dpa