Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

SV Rohrhof II Zusammenhalt des Teams soll sich auf den Platz und in der Tabelle auswirken

Sich weiterentwickeln

Als Daniel Bittmann am Ende der vergangenen Saison auf einmal in der Torschützenliste der Kreisklasse B1 auftauchte, hätte man zwei mögliche Gründe schlussfolgern können: Entweder der langjährige Torhüter hat in vorderster Sturmreihe neue Qualitäten entdeckt oder die Personalnot zwang zu dieser unorthodoxen, aber erfolgreichen Maßnahme. „Letzteres war der Fall“, bestätigt Bittmann, Spielertrainer beim SV Rohrhof II.

„Da wir mit Tobias Neubauer noch einen sehr guten Torwart haben, war im Vorhinein abgesprochen, dass er spielen und ich somit als Stürmer auflaufen würde.“ Trotz des Doppelpacks soll es für Bittmann aber ein einmaliger Ausflug in den Sturm bleiben. „Ich werde wieder das tun, was ich am Besten kann – im Tor stehen“, ist ein Positionswechsel in der neuen Saison kein Thema.

Mehr Personal

Durch einige Neuzugänge konnte der Personalstock allerdings erhöht werden, so dass Lücken auf dem Spielberichtsbogen der Vergangenheit angehören sollten. „Die jungen Spieler müssen an den Herrenfußball herangeführt werden, ebenso an unser Spielsystem. Ich bin aber guter Dinge, dass dies relativ schnell gehen wird, da einige schon vorher bei uns mittrainiert hatten“, sieht Bittmann wenig Kraftaufwand im Integrationsprozess. Der 28-Jährige lobt den Charakter der Neuzugänge und sieht den Zusammenhalt im Team gestärkt. Eine Basis, um in Zukunft auch erfolgreicher sein.

Nach dem verpassten einstelligen Tabellenplatz soll es in der neuen Saison gerne ein bisschen mehr sein. „Grundsätzlich lege ich aber keinen Tabellenplatz fest, denn mir ist wichtig, dass die Mannschaft sich weiterentwickelt“, sagt Bittmann. „Wenn dies der Fall ist, kommt der einstellige Tabellenplatz von alleine.“