Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Auszeichnung Kesten-Preis geht an Autorin Gioconda Belli

„Stimme für die Freiheit“

Der mit 10 000 Euro dotierte Hermann Kesten-Preis des deutschen PEN-Zentrums geht an die nicaraguanische Autorin Gioconda Belli. Das teilte die Schriftstellervereinigung in Darmstadt mit. Die 69 Jahre alte Belli („Bewohnte Frau“, „Die Verteidigung des Glücks“) sei „eine mächtige Stimme für die Freiheit des Wortes“ und eine der bedeutendsten lateinamerikanischen Schriftstellerinnen. Die Lyrikerin und Schriftstellerin setze sich seit Jahrzehnten für die Rechte der Frauen und für soziale Gerechtigkeit ein. Das Preisgeld übernimmt das hessische Kunstministerium, die Auszeichnung wird ihr am 15. November im Darmstadt übergeben. dpa