Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Unendlicher Schmerz

Archivartikel

„Aus dem Nichts“: Dank einer herausragenden Diane Kruger macht Fatih Akin das Leid der NSU-Opfer greifbar

Quälend lange hat es gedauert, bis die zwischen 2000 und 2006 verübten NSU-Morde an neun Migranten in Deutschland endlich aufgeklärt wurden. Bis 2011 schlossen die Ermittler einen rechtsextremen Hintergrund aus, suchten die Täter in der türkischen Gemeinde. Nun widmet sich Fatih Akin, Sohn türkischer Einwanderer, in seinem fiktiven Drama „Aus dem Nichts“ (2017, ab 9. Mai erhältlich auf DVD,

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2593 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00