Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Urlauber bekommen Recht: Ersatzflug wird erstattet

Archivartikel

Der Bundesgerichtshof gab einer Urlauber-Familie Recht. Nachdem der Flug der Pauschalreise, mit dem die Familie nach Hause fliegen wollte, fast drei Stunden Verspätung hatte, flogen sie mit einer anderen Fluggesellschaft. Diesen Ersatzflug muss der Veranstalter bezahlen. Geld zurück gibt es bei Pauschalreisen aber nur, wenn das Reiseunternehmen die Chance hatte, eine Lösung zu finden. Auch bei mehr als drei Stunden Verspätung haben Reisende Anspruch auf eine Ausgleichszahlung, selbst wenn die Fluglinie ein fremdes Flugzeug mitsamt Besatzung gemietet hat.