Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt

Archivartikel

Marlene Dietrich, eine Stil-Ikone. Eine Diva, die in Männerkleidung und durch ihre unverhohlene Freizügigkeit einen neuen Typ Frau verkörperte und durch ihre konsequente politische Haltung und ihr Engagement gegen das NS-Regime in ihrer Heimat polarisierte. Ein Star, der sich die letzten 17 Jahre seines Lebens komplett aus der Öffentlichkeit zurückzog und oft eine innere Leere spürte. Eine Schauspielerin ohne Ausbildung und Sängerin ohne Stimme, nominiert für den Oscar, ernannt zum Ritter der französischen Ehrenlegion, diese Frau, nach der sogar ein Asteroid benannt wurde: Was waren ihre großen Fragen und Ziele im Leben? Der Schlagergottesdienst „Marlene Dietrich: von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt?“ am morgigen Sonntag, 5. August, um 10 Uhr in der Johanniskirche auf dem Lindenhof geht dem nach. Dabei erklingen, interpretiert von Kristin Scheinhütte und am Flügel begleitet von Kantor Niklas Sikner, ihre Lieder. Liturgie und Impulse gibt es dazu von Pfarrerin Susanne Komorowski . dv (Bild: pixabay)