Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Atomare Abrüstung

Washington im Streit mit Peking

Archivartikel

Washington/Peking/Seoul.Trotz mangelnder Fortschritte bei seinen Bemühungen um atomare Abrüstung in Nordkorea will US-Präsident Donald Trump die ausgesetzten Militärmanöver mit Südkorea derzeit nicht wieder aufnehmen. Es gebe keinen Grund, „große Summen Geld für gemeinsame US-Südkorea-Kriegsspiele auszugeben“, teilte Trump am Mittwoch (Ortszeit) mit. Er erklärte, er sei der „Ansicht, dass Nordkorea wegen unseres großen Handelsstreits mit der chinesischen Regierung unter enormem Druck Chinas steht“. Peking wies die Anschuldigung Trumps gestern zurück und sprach von einer „lachhaften Logik“ Trumps. dpa