Startseite Fallback für unzugeordnet und Altdaten bzw Archiv

Vorstellung Neuer BMW kommt mit drei Motorvarianten

Z4 startet im März

München.Der Z4 feiert im März 2019 ein Comeback. Denn den offenen Zweisitzer hatte BMW nun fast zwei Jahre lang aus dem Programm genommen. Die Preise starten bei 40 985 Euro, und drei Motoren stehen zur Auswahl, teilte der Hersteller mit. Das Einstiegsmodell kommt als Z4 20i mit einem 2,0 Liter großen Vierzylinder, der 145 kW/197 PS leistet, in 6,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt und bis zu 240 km/h erreicht. Dabei verbraucht er laut BMW im Mittel 6,0 Liter (137 g/km CO2). Für glatte 8000 Euro mehr gibt es den Z4 30i, bei dem der Vierzylinder bei identischem Verbrauch auf Werte von 190 kW/258 PS, 5,4 Sekunden und 250 km/h kommt.

An der Spitze steht für mindestens 60 950 Euro der Z4 M40i, der von einem drei Liter großen Reihensechszylinder mit 250 kW/340 PS angetrieben wird. Der Motor beschleunigt den Roadster in 4,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht ein Spitzentempo von 250 km/h. Seinen Verbrauch gibt BMW mit 7,1 Litern und den CO2-Ausstoß mit 162 g/km an. Wichtigstes Erkennungsmerkmal der neuen Generation ist die Rückkehr zum Stoffverdeck.

Auf Fahrer zugeschnitten

Zugleich hat BMW aber auch Form und Format geändert: Während der Radstand für mehr Fahrdynamik gekürzt worden ist, wächst das Auto selbst ein wenig in Länge und Breite.

Um die Stückzahlen und mit ihnen die Rentabilität zu erhöhen, haben die Bayern Toyota als Partner ins Boot geholt. Deshalb wird es den Wagen mit eigener Abstimmung, eigenem Design und vor allem mit Coupé-Karosse auch als neuen Toyota Supra geben. tmn