Startseite Fallback

Literatur Seit zwei Jahren sitzt Selahattin Demirtas im Gefängnis Edirne / Drastische Szenen prägen Erzählband „Morgengrauen“ / Zensur geschickt umgangen

Türkischer Politiker schreibt Buch in Haft

Archivartikel

Wie hat er es bloß geschafft, seine Texte von der Gefängnisdirektion von Edirne prüfen und an den Verlag weiterleiten zu lassen? Auf das Hochsicherheitsgefängnis, in dem er seit über zwei Jahren festgehalten wird, geht Selahattin Demirtas, Politiker der pro-kurdischen Oppositionspartei HDP, in seinem Erzählband „Morgengrauen“ zwar nicht ein. Auch der Name Erdogan fällt nicht. Nur in einer

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2935 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00