Startseite

Frauen in Straßenbahn belästigt

Mannheim.Weil er Frauen in Mannheimer Straßenbahnen begrapscht haben soll, hat die Polizei einen 28-Jährigen festgenommen. Der Mann, der nach Angaben der Beamten aus Afghanistan stammt, soll am Dienstag, 9. Januar, gegen 16.30 Uhr in der Straßenbahn der Linie 3 an der Haltestelle am Hauptbahnhof einer 23-jährigen Frau zunächst an den Po gefasst haben. Anschließend habe er versucht, ihr zwischen die Beine zu fassen. Die junge Frau wehrte sich und verständigte die Polizei. Der Mann floh aus der Bahn, die Beamten konnten ihn zunächst nicht antreffen. 

Etwas mehr als eine Stunde später, gegen 17.45 Uhr, kam es der Mitteilung zufolge jedoch zu einem ähnlichen Fall in einer Straßenbahn der Linie 4a am Paradeplatz. Dort konnte die Polizei den Verdächtigen dann festnehmen. Die Täterbeschreibung vom Bahnhof traf nach Angaben der Beamten auf ihn zu.

Die Frau, die in der Linie 4a belästigt  worden war, ist jedoch weitergefahren. Die Polizei sucht nach ihr sowie möglichen weiteren Betroffenen oder Zeugen. Sie werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0621/174-4444 zu melden.

Der 28-jährige Tatverdächtige war mit etwas über 1,4 Promille alkoholisiert. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Die Ermittlungen dauern an. (pol/akj)