Startseite

Engagement

Friedrichsfeld: Trikotspende für Fußballer

Archivartikel

Friedrichsfeld.Derzeit ruht in den Spielklassen des Badischen Fußball-Verbands der Ball. Auch beim FC Germania Friedrichsfeld konnte erst vor kurzem wieder ein verhaltener und den Hygieneanforderungen entsprechender Trainingsbetrieb gestartet werden. Doch die Corona-Zeit war nicht gleichbedeutend mit einem Stillstand des Vereinsgeschehens.

Die Firma Kyocera Fineceramics Solutions GmbH, die seit September 2019 als eine Ausgründung aus der Friatec GmbH in Friedrichsfeld ansässig ist, hat die Jugendabteilung des FC Germania Friedrichsfeld mit einem neuen Trikotsatz unterstützt.

„Das ist ein tolles Signal in einer Zeit, in der überall gespart und Aufwendungen heruntergefahren werden“, freut sich Germania-Jugendleiter Jörg Hennhöfer. Empfänger wurde die E-Jugend des FC Germania Friedrichsfeld, die in der abgebrochenen Saison von Maurice Schneider trainiert wurde.

Auch auf Seiten der Firma Kyocera Fineceramics Solutions GmbH ist man überzeugt vom Engagement beim Friedrichsfelder Fußballklub. „Die Werte der Firma wurden stark geprägt von ihrem Gründer Dr. Inamori. Als Zweck des Unternehmens hat er formuliert:  Möglichkeiten für die materielle und intellektuelle Weiterentwicklung aller Mitarbeiter zu schaffen und durch gemeinsame Anstrengungen zur Verbesserung der Gesellschaft und Menschheit beizutragen. Und als gemeinnütziger Sportverein fördert der FC Germania Friedrichsfeld ebenfalls vorbildlich die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen in der Region und arbeitet daher am selben Ziel“, unterstreicht Armin Kayser, Geschäftsführer der Kyocera Fineceramics Solutions GmbH.

Auf die Feuertaufe der neuen Trikots, die in den traditionellen Vereinsfarben schwarz-weiß gehalten sind, müssen die Jung-Germanen allerdings noch warten. Es ist davon auszugehen, dass die aktuelle Spielzeit abgebrochen wird. Im Fußballjahr 2020 hat die E-Jugend erst eine Liga-Partie absolviert. Dabei hat das Team von Trainer Maurice Schneider mit einem 25:0 gegen die DJK Jungbusch einen Meilenstein in der Vereinshistorie gesetzt.