Startseite

Prozess

Gelder für Asylbewohner veruntreut?

Archivartikel

Mannheim.Eine Angestellte der Stadt Mannheim soll über einen Zeitraum von vier Jahren Gelder von Asylbewerbern in Höhe von insgesamt 83 500 Euro veruntreut haben. Dafür muss sie sich ab Montag vor dem Amtsgericht verantworten. Wie dieses am Mittwoch mitteilte, werden der Frau 439 Fälle im Zeitraum zwischen März 2012 und April 2016 zur Last gelegt. Die langjährige Angestellte im Fachbereich Arbeit und

...

Sie sehen 36% der insgesamt 1135 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00