Startseite

Geschäftsleben Die „urlaubsbox“ bietet Kurztrips an / Auswahl aus rund 1000 Hotels in Europa

Geschenktipp für Individualisten

Region.Die meisten Deutschen kaufen laut „Statista.com“ an den ersten beiden Dezemberwochen ihre Weihnachtsgeschenke (31,9 Prozent der Männer und 35,6 Prozent der Frauen). Der größere Anteil der Männer geht sogar erst auf den letzten Drücker – also eine Woche vor dem Fest – auf Präsentsuche. Gerne werden Gutscheine verschenkt. Wie wär’s dabei mal mit einem Gutschein für einen Überraschungsurlaub, bei dem der Schenkende eine prima Kostenkontrolle hat und der Beschenkte trotzdem eine Auswahl treffen kann? Der Last-Minute-Tipp für alle, die stressfrei die Vorweihnachtszeit genießen möchten, ist die „urlaubsbox“.

In der Schachtel steckt ein Reisegutschein für einen Kurztrip zu zweit. Aus insgesamt rund 1000 Hotels in Europa kann die oder der Beschenkte das Wunschziel selbst auswählen. Die 15 Themen-Boxen verschiedener Preiskategorien sind ab Ende des Kaufjahrs drei Jahre gültig. Übrigens: Wer bis 18. Dezember um 12 Uhr ordert, erhält seine „urlaubsbox/en“ garantiert bis zum Fest. Wenn’s sehr eilt, wird der Gutschein als PDF selbst ausgedruckt.

Das Besondere am Urlaub aus der Box: Im Gegensatz zu gewöhnlichen Reisegutscheinen entscheidet der Beschenkte, wohin es geht. Die Auswahl variiert je nach Box und umfasst europäische Hotels zum Beispiel in Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, der Schweiz oder Ungarn. Zu den Boxen gibt es Wertgutscheine bis zu 120 Euro für weitere Hotelleistungen. Und: Zahlreiche Hotels haben für Spezialpreise in petto, wenn man seinen Urlaub verlängern möchte. kaba

Info: Alle Boxen gibt’s unter www.urlaubsbox.com