Startseite

Mannheim

Hunderte Schüler schwänzen die Schule fürs Klima

Archivartikel

Mannheim.Mit Parolen wie "Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Zukunft klaut" und der Forderung nach einem "Kohlestopp" sind hunderte Schüler in Mannheim durch die Innenstadt in Richtung Kurpfalzbrücke gezogen. Sie hatten sich im Ehrenhof des Schlosses formiert, um unter dem Motto "Fridays for future" die Schule zu schwänzen und für mehr Klimaschutz zu demonstrieren. Die Veranstalter hatten mit rund 500 Teilnehmern gerechnet. Es kamen deutlich mehr. Die Polizei sprach von rund 1100 Teilnehmern.

Nach einer Zwischenkundgebung auf dem Marktplatz gegen 11.40 Uhr und dem Abschluss auf dem Alten Meßplatz löste sich der Zug nach Polizeiangaben gegen 12.45 Uhr auf. Alles sei ohne Zwischenfälle abgelaufen, hieß es. 

Die Mannheimer Polizei hatte zu Beginn "kurzfristige Verkehrsbehinderungen" von 11 bis 13 Uhr zwischen Schloss, Bismarckstraße, Breite Straße, Marktplatz, Kurpfalzbrücke und Altem Meßplatz gemeldet.  Die Rhein-Neckar-Verkehrsgesellschaft (RNV) teilte über den Kurznachrichtendienst Twitter mit, dass die Linien 1, 3, 4, 5 und 7 wegen der Demo kurzzeitig eine Umleitung fahren. Sie bat, an den Haltestellen auf Durchsagen und Fahrgastinformationstafeln zu achten.

Die Schüler wollen mit der Aktion für einen verstärkten Klimaschutz eintreten. Die mittlerweile weltweite Bewegung hat die schwedische Schülerin Greta Thunberg gestartet. Seit Monaten demonstriert sie freitags für den Klimaschutz, anstatt in die Schule zu gehen. Auch in Mannheim sind Schüler für die Demonstration vom Unterricht ferngeblieben. Offen ist bislang, wie die Schulen mit dem Fernbleiben der Schüler umgehen werden.

In anderen deutschen Städten gingen ebenfalls Schüler auf die Straße. Durch die Frankfurter City zum Beispiel zogen nach Angaben der Organisatoren mit schätzungsweise rund 1000 Teilnehmern mehr als bei den drei vorherigen Aktionen in der Stadt.

Nach Angaben der Polizei verlief die Demonstration ohne besondere Vorkommnisse.

(fab/bro/imo/dpa/pol)