Startseite

In diesem Jahr unterdurchschnittliche Getreideernete

Archivartikel

Hessen.Hessens Landwirte haben in diesem Jahr mit insgesamt 1,94 Millionen Tonnen eine unterdurchschnittliche Getreideernte eingefahren. Das sei im Vergleich zu 2019 ein Minus von rund zehn Prozent, sagte der Präsident des Hessischen Bauernverbandes, Karsten Schmal, laut einer Mitteilung vom Freitag. Die Erntemenge sei einerseits wegen gesunkener Erträge je Hektar zurückgegangen, andererseits weil sich die Getreideanbaufläche um rund sechs Prozent auf 283 905 Hektar verringert habe. Bei den Zahlen zum Ernteergebnis stützte sich Schmal auf vorläufige Angaben des Statistischen Landesamtes.